Kontaktlinsenarten

Die Linsen unterscheiden sich im Wesentlichen im Material, Korrekturmöglichkeiten und Haltbarkeit:

1. Austauschsysteme (Weichlinsen)
– Tageslinsen (sph., torisch und multifokal)
– Zweiwochenlinsen (sph., torisch und multifokal)
– Monatslinsen (sphärisch, torisch und multifokal)
– Monatslinsen für Tag und Nacht (sph., torisch und multifokal)

2. Weiche Individuallinsen* (Jahres-/ Halbjahreslinsen)
– für die allermeisten Korrekturen und Augenformen geeignet (Hornhautverkrümmung, Altersichtigkeit, etc.)

3. Formstabile Kontaktlinsen*
– für die allermeisten Korrekturen und Augenformen geeignet (Hornhautverkrümmung, Altersichtigkeit, etc.)

* Beide Linsenarten sind individuell anpassbar und empfehlen sich für das tägliche Tragen, bei hohem Astigmatismus (Hornhautverkrümmung), Presbyobie und bei Augenparametern, die keine Austauschlinsen zulassen.

4. Nachtlinsen (Orthokeratologie-Kontaktlinsen)
– geeignet für geringe bis mittlere Kurzsichtigkeit sowie für geringe Hornhautverkrümmungen

Die sogenannten Nachtlinsen oder Schlaflinsen werden jede Nacht getragen und ermöglichen Ihnen am Tag gute Sicht ohne Kontaktlinsen oder Brille. Durch die perfekt auf Ihr Auge abgestimmte Geometrie der Kontaktlinsen wird Ihre Hornhaut so geformt, dass Sie während des Tages nicht mehr auf Kontaktlinsen oder auf eine Brille angewiesen sind. Sie schlafen Ihre Kurzsichtigkeit einfach weg.

Mehr Informationen erhalten Sie bei einem persönlichen Gespräch. Vereinbaren Sie einen Beratungstermin bei uns.

5. Kontaktlinsen für das Myopie-Management
– Spezielle weiche Individuallinsen für das Myopie-Management
– Nachtlinsen speziell für das Myopie-Management

Verschiedene Arten von Kontaktlinsen können das Fortschreiten der Kurzsichtigkeit verlangsamen. Dazu gehören u.a. die Nachtlinsen oder individuelle Weichlinsen. Gerne nehmen wir uns 30 Minuten Zeit für Sie und Ihr Kind und informieren Sie ausführlich und kostenlos über die Möglichkeiten des Myopie Managements. Vereinbaren Sie einen Beratungstermin bei uns.

Unter dem Link myopia.care können Sie das Risiko für die Entstehung einer Kurzsichtigkeit bei Ihren Kindern testen.